Das Autofahren kann durch das Wetterphänomen Regen sehr erschwert werden, weshalb größere Vorsicht und Aufmerksamkeit beim Fahren geboten sind. Einige Fahrer fühlen sich auch etwas unsicher, da das Fahrverhalten bei Regen ganz anders ist. Der Schmutz, der sich auf dem Asphalt sammelt, macht die Fahrbahn bei Regen rutschiger. Daher sollten Sie sich diese Tipps zum Fahren bei Regen merken – gerade weil jetzt die Herbstzeit beginnt.

Sicherheitsabstand erhöhen

Bei nasser Fahrbahn – und insbesondere wenn es gerade anfängt zu regnen – ist es wichtig, einen größeren Sicherheitsabstand zu den anderen Fahrzeugen einzuhalten. Es empfohlen, den Sicherheitsabstand dann zu verdoppeln. Auf diese Weise vermeiden Sie auch das Spritzwasser, das von den vorausfahrenden Fahrzeugen aufgewirbelt wird.

Tips for driving in the rain - Lara Cars

Rain can make it harder to drive. So it’s not a bad idea to follow these tips for driving in the rain, especially with autumn just around the corner.

Geschwindigkeit verringern

Der Fahrer muss stets auf alles achten, was während der Fahrt passiert. Durch das Verringern der Geschwindigkeit können Sie mehr Aufmerksamkeit auf die anderen Fahrer und auf unvorhergesehene Ereignisse richten. Dadurch können Sie auch besser bremsen – denn bedenken Sie, dass die Bremsfähigkeit des Autos auf nasser Fahrbahn ganz anders als auf trockener Strecke ist. Es wird empfohlen, sehr vorsichtig zu bremsen.

Ruckartige Bewegungen vermeiden

Ruckartige Lenkradbewegungen und Vollbremsungen sollten vermieden werden. Zum Anhalten sollten Sie die Geschwindigkeit nach und nach verringern.

Keine beschlagene Scheiben

Bei beschlagenen Scheiben können Sie entweder die Klimaanlage anstellen oder das Fenster leicht öffnen.

Nicht über Fahrbahnmarkierungen fahren

Die Markierungen für Zebrastreifen oder die Mittelstreifen- und Seitenstreifenmarkierungen sind bei Regen nicht ungefährlich, da die Haftung der Reifen auf der Farbe geringer als auf dem Asphalt ist.

Tips for driving in the rain - Lara Cars

Rain can make it harder to drive. So it’s not a bad idea to follow these tips for driving in the rain, especially with autumn just around the corner.

Vorsicht bei Aquaplaning

Bei einer abgenutzten Fahrbahn ist auch die Absorptionsfähigkeit geringer, wodurch sich bei zu viel Wasser ein Film auf der Straße bilden kann. Dann kommt es möglicherweise zu Aquaplaning, das heißt, die Räder kommen auf dem Wasser, das sich angesammelt hat, ins Rutschen. Dann müssen Sie die Geschwindigkeit verringern, ohne die Bremsen zu betätigen, indem Sie einfach den Fuß vom Gaspedal nehmen und das Lenkrad gut festhalten.

 

Bei Lara Cars werden alle Fahrzeuge regelmäßig überprüft, um sicherzustellen, dass sie einwandfrei funktionieren. Wir achten besonders darauf, dass die Reifen in perfektem Zustand sind, ebenso wie die Leuchten, Scheibenwischer und Bremsen.

comments are closed .